Fallen Lands Blog

Magier

Legende der C’arank’ara

by on Mar.21, 2009, under Magier

Die Gestalt dieses Wesens war unbekannt bei den Menschen, denn kein Lebender von ihnen bekam es je zu Gesichte und war in der Lage, davon zu berichten. Versuche, dieses Ding zu fangen oder gar zu töten schienen vergebens, und viele Krieger ließen bei den erfolglosen Unterfangen ihr Leben, denn das Monster lauerte ihnen allen auf.

Seither fürchten die Menschen die Nacht und schließen sich in ihren Häusern ein, immer in der Angst vor dem unsichtbaren Grauen. Oft berichteten sie sich, einen dunklen Schatten gesehen zu haben, der in der Dunkelheit, suchend, durch die Straßen schlich…
Ihre Hoffnung lag bei Diere, auf dass ihr Licht das Monster vertreibe und die Menschen aus ihren Häusern befreie, sobald der Tag anbrach. Die Legende um C’arank’ara, dem Schrecken der Nacht, so wie sie dieses Monster nannten, war geboren und seither in jeder Generation weitergegeben und gefürchtet…

mehr...
Schreib einen Kommentar :, , ,

Großmagier Amtek Distras – Die Ankunft

by on Mar.15, 2009, under Magier

Entschlossen sich nicht unterkriegen zu lassen und zu versuchen wieder zu erlangen was nicht mehr ein Teil seines Lebens war. Mit einem vor Tränen verschwommenen Blick schaute er hinauf in den Himmel. Sah die hell glitzernden Sterne die wie blasse Flecken in einem dunklen Meer schwammen. Alles erleuchtend und mit einer warmen Ruhe übergießend. Für einen langen Moment zeichnete sich ein schwaches, vertrauendes Lächeln auf seinen Lippen aus, bevor er sich mit einem ungewöhnlichen Gefühl der Zufriedenheit zurück ins Gras legte. Die Hände hinter dem Kopf verschränkend sah er hinauf zu den Sternen und dem Mond welche noch durch die kühle Nachtluft unterstrichen wurde.
Die Augen des jungen Magier Amtek Distras schlossen sich und ein Lächeln begann sich über das Gesicht Amtek’s auszubreiten, als er in seinen Gedanken, in seinen Erinnerungen noch ein letztes mal die Form eines Adlers annahm, wie so oft zuvor, als er noch seine Macht besessen hatte, und zog seine Bahn über das Amphitheater und dann hinaus in die Höhe des Nordens, in Richtung Gotara’s

mehr...
4 Comments :,

Celissas – Magierin der Illusionen

by on Mar.14, 2009, under Magier

Als sie das Ritual in ihrem kleinen Labor nahe Britain vollführte brachte irgendeine Macht das gesamte magische Gefüge durcheinander. Genau in diesem Moment wurde das Tor, das sie zu einer anderen Welt aufreißen wollte, in einen Strudel verwandelt. Einen dunkelblauen, reisenden Strudel, der sie mitten in sich aufnahm. Dann schwanden ihr die Sinne.
Und ihre Macht als Magierin?
Die würde sie wohl erst wiedererlangen, wenn es ihr gelang sie an die hiesige Struktur des arkanen Gewebes anzupassen. Sie fing also wieder von vorne an…
Als sie fertig war mit ihren Überlegungen machte sie sich in Richtung der dampfenden Schornsteine, welche zu einer Stadt namens Vesper gehörten, um ihr Leben von neuem aufzubauen.
Celissas, einst mächtige Magierin der Illusionen stand vor dem Aus ihrer magischen Kräfte. Doch ihr entschlossener Wille die Kraft wieder zu spüren und zu leiten, ließ keinen Freiraum für Zweifel. Zeit spielt keine Rolle. Sie wusste, wenn es Ihr gelinge die Kraft wieder zu erlangen, dann könne Sie Ort, Zeit und den Raum wieder selbst bestimmen.

mehr...
Schreib einen Kommentar :,

Magier Charstory – Nakor

by on Mar.09, 2009, under Magier

Nun, ich kam in die sagen umworbene Stadt Mrakaut. Geprägt durch ihre riesig Magierakademie. Es dauerte auch nicht lange und ich wurde als Lehrling aufgenommen. Perfektionierte meine Ticks und lernte dabei viele weitere Möglichkeiten die Magie zu nutzen. Zur einen Seite war ich damals froh mit vielen anderen meiner Kunst zu lernen. Doch die Magierakademie war äußerst Aristokratisch. Ich fühlte mich dort nie Wohl. Es verstrichen insgesamt 8 weitere Jahre. Ich bestand den Abschluss zum Magus mit Bravur. Doch unsere Mentoren lachten mich aus und verspotteten mich, als ich ihnen sagte, dass es gar keine Magie gibt.
Da ich für Unruhe sorgen würde, wurde ich aus der Akademie geschmissen. Da ich angeblich mit meinem Gerde, dass es keine Magie gibt, für Unruhe sorgte bei den Lehrlingen. Mit dem Abschluss des Magus war ich zufrieden. Mein Name steht nun in den Akademischen Büchern der Magier. Jetzt hielt mich hier ohnehin nichts mehr, und so verließ ich die Stadt. Zog durch das Land. Manchmal als Leibwächter einer Karawane oder als Gaukler der sein Geld durch Illusionen auf Märkten verdiente. Das war eine sehr schöne Zeit. Ich genoss das Leben mit allen seinen Zügen”

mehr...
1 Comment :, ,

Ni’Kethana, eine große Magierin betritt die Welt

by on Jan.25, 2009, under Magier

… Noch etwa 3 weitere Stunden Leid musste die Frau ertragen, bis sie endlich ihre Tochter in die Arme schließen konnte. Dieses Kind musste etwas besonderes sein.
Sie taufte es auf den Namen Ni’Kethana. Ein durchaus ungewöhnlicher Name für diese ländliche Gegend, aber wohlklingend wie das leise knistern eines leisen Lagerfeuers. Sie war die Tochter einer Heilerin und eines wohlbekannten Magiers. Eine große Zukunft würde ihr bevorstehen…

mehr...
4 Comments :,

Volltext suche?

Benutze das Suchfeld um zu Suchen:

Immer noch nichts gefunden ? Schreib einen Kommentar, und wir kümmern uns darum!

Besuch meine Freunde!

Empfehle diesen Blog weiter...

Archives

Alle Einträge, chronologisch...